Sie sind hier

Wichtige SIA-Normen für Neubau und Umbau

Der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (sia) hat mit seinen umfassenden Sia-Normen anerkannte Regeln der Baukunde geschaffen, an die sich alle am Bau beteiligten Parteien halten sollten.

Diese haben zwar nicht grundsätzlich Gesetzeskraft, wurden aber von Experten erarbeitet, einer öffentlichen Vernehmlassung unterzogen und von einem Fachgremium genehmigt, sind von der Baupraxis anerkannt und werden in der Regel im Streitfall hinzugezogen. Sobald Verträge, Gesetze oder Verordnungen auf Normen hinweisen, erlangen diese Gesetzeskraft. 

Die meisten Normen sind sehr technisch und für allem für Fachleute relevant, einige sollte man aber dennoch kennen:

SIA-Norm 118

Die Norm SIA 118 «Allgemeine Bedingungen für Bauarbeiten» ist laut dem Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein sia «die wichtigste Werkvertragsgrundlage der Schweizer Bauwirtschaft». Die Norm ergänzt das im OR (Art. 263 bis 379) festgehaltene gesetzliche Werkvertragsrecht.

Vertragsparteien sind auf der einen Seite der Bauherr (der auch vom Bauleiter oder Architekten vertreten werden kann), und die ausführenden Unternehmen und Dienstleister. Das Qualitätsmanagement, einzuhaltende Fristen und der Umgang mit Mängeln sind in der SIA-Norm ausführlich geregelt.

SIA Norm 180

Die SIA-Norm 180 befasst sich mit «Wärmeschutz, Feuchteschutz und Raumklima in Gebäuden» ist seit 2014 gültig und ersetzt die Norm «Wärme- und Feuchtschutz im Hochbau». Sie soll ein gesundes, angenehmes Raumklima sicherstellen und Bauschäden vermeiden. Wie der Sia schreibt, soll das Gebäude « ... mit ausgeschalteten technischen Installationen (...) thermisch mindestens so behaglich sein wie der Aussenraum».

SIA-Norm 181

«Schallschutz im Hochbau». Ein Thema, dass immer wichtiger wird und ausgiebig in dieser Norm besprochen wird.

SIA-Norm 380

In der SIA-Norm 380 werden die «Grundlagen für energetische Berechnungen von Gebäuden» geregelt. Für Wohnbauten ist vor allem die Norm 380/1 über «Thermische Energie im Hochbau» bedeutsam. In der Norm wird der Einsatz von Warmwasser und Raumheizung geregelt.

SIA-Norm 500

Was bei «hindernisfreien Bauten» zwingend zu beachten ist, klärt diese Norm, die nicht nur für Behinderte und ältere Personen wichtig ist.

Diese und alle anderen sia Normenwerke können SIe hier kostenpflichtig bestellen.

Stand vom

Anzeige