Sie sind hier

Smart Home

Der Begriff Smart Home bezeichnet die Automation, also die Vernetzung und Fernsteuerung von Haustechnik, Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik zur Steigerung der Wohnqualität, Sicherheit und Energieeffizienz. Allem voran steht eine sorgsame Planung des Smart Homes, der Automation der Gebäudeteile und der Integration von Sicherheit und Schliessanlagen.

Anwendungsmöglichkeiten Smart Home

Inzwischen sind viele Elemente der Haussteuerung eine alltägliche Selbstverständlichkeit: Wir gelangen mit der Chipkarte ins Hotelzimmer oder mit dem Badge ins Büro, öffnen Autotüren per Knopfdruck und bedienen vom Sofa aus die Stereoanlage. Die Haussteuerung regelt von einem zentralen Server aus Haustechnik, Gebäudeelemente, Sicherheits- und Schliessanlagen, Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik und Bewässerungsanlagen für den Garten automatisch. Bei Abwesenheit der Bewohner reguliert sich das Smart Home selbst, kann von unterwegs überwacht werden und sogar die Anwesenheit der Bewohner simulieren

Vorteile und Nachteile der Automation

Wer im Smart Home lebt, kann vieles per Knopfdruck steuern und kontrollieren und so die Wohnqualität für alle Bewohner steigern. Die Überwachungsmöglichkeiten reduzieren zum Beispiel das Einbruch- und Brandrisiko und erlauben ein energieeffizienteres Wohnen. Vergessliche müssen weniger organisieren und können sicher sein, dass beispielsweise die Lichter aus, der Herd abgestellt und die Fenster geschlossen sind. Ob Sie darin Vorteile sehen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und Wohnvorstellungen ab.

Natürlich ist die Installation des Smart Homes teurer als eine konventionelle Elektroinstallation. Die gesparten Energiekosten amortisieren die höheren Anschaffungskosten von rund 5 Prozent der reinen Bausumme je nach Hausgrösse und den gewünschten Funktionen. Zudem sind die Installationen anfälliger für Hard- und Softwarefehler und deshalb wartungsintensiver. Darum sollte man bei der Installation auf genormte und lizenzierte Systeme achten.

Gebäudeautomation und Hausautomation

Beide Ausdrücke bezeichnen die automatische Überwachung, Steuerung, Optimierung und Vernetzung von Gebäudeteilen oder Geräten in öffentlichen und privaten Bauten. Im Gegensatz zur Gebäudeautomation, die vor allem darauf abzielt, in öffentlichen Gebäuden die Energieeffizienz zu erhöhen und Personalkosten einzusparen, stehen bei der Hausautomation die Sicherheit und der Komfort der Bewohner mehr im Vordergrund. Mittlerweile ist die Automation via Handy, Tablet und Internet weit verbreitet.

Stand vom

Anzeige